Neue Vitus-Strolche

Mit dem Schulbeginn starten auch die verschiedenen Gruppen der Musikkapelle St. Vitus Burglengenfeld ins „neue Jahr.“ Für die Vitus-Strolche, die rhythmisch-musikalischen Frühförderung für Kinder ab dem vierten Lebensjahr, unter der Gesamtleitung von Musiklehrerin Sabine Scherer sind noch Plätze frei. Auch für den Blockflötenunterricht sind noch Anmeldungen möglich.
 
Musikalische Aktivitäten sind vom frühesten Alter an wichtig für die Entwicklung eines Kindes. Zudem lernen die Jungmusiker der Musikkapelle St. Vitus im Zusammenspiel die Bedeutung von gemeinschaftlichen Bemühungen und gegenseitiger Rücksichtnahme kennen.  Dazu hat die Musikkapelle St. Vitus alle Genres der Blasmusik im Programm, große Erfolge bestätigen darüber hinaus das musikalische Konzept der Kapelle.
 
Im Vordergrund der rhythmisch-musikalischen Frühförderung steht die Förderung der musikalischen Begabung durch Bewegung, Musik und Sprache. In Kleingruppen werden spielerisch die Grundelemente der Musik vermittelt, Konzentrationsfähigkeit und Motorik durch Gesang, Beweglichkeits- und Gleichgewichtsübungen geschult. Durch den Umgang mit dem gesamten Orff-Instrumentarium entwickeln die Kinder ein Gespür für Musik, nach einem Jahr folgt der Flötenunterricht. Die grundlegende Elementarausbildung kann dann durch das Erlernen eines Blas- oder Schlaginstruments bei der Musikkapelle St. Vitus bzw. eines Tasten- oder Saiteninstruments an einer Musikschule erweitert werden.
 
Der Unterricht (45 Minuten) findet einmal wöchentlich in Kleingruppen statt (Termine gemäß Absprache). Weitere Auskünfte und Anmeldungen bei Sabine Scherer (0176/72457124).

Events

Keine Termine

Fotoecke

Fördernde Mitglieder

Unterstützen Sie die Jugendarbeit
Werden Sie förderndes Mitglied! Fördernde Mitglieder
Antrag zum Download 


Junior-Award 2018