Casino Las Vitus

Die Reiselust der Musikkapelle St. Vitus ist bekannt – diesmal zog die große weite Welt in den Probenraum ein: Die Jugendvorstandschaft veranstaltete einen Casino-Abend im Stil von Las Vegas.

Black Jack, Poker und Roulette gehörten ebenso zur Kulisse wie Billard, Kicker und Airhockey, selbst für klassisch-lokale Kartenspiele war ein Bereich reserviert und für blutige Anfänger gab es Kurse in Schafkopfen und Co. Die Jugendleitung der Musikkapelle hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und den gesamten Probenraum inklusive der Nebenräume in Casinoflair getaucht. „Überhaupt ist es dem großen Engagement der Jugendvorstandschaft zu verdanken, dass trotz Corona-Einschränkungen das Jugendblasorchester so aktiv ist wie eh und je“, lobt Jugenddirigent Josef Schindler das Orga-Team um die Jugendvorstände Anna Hölzl und Raphael Conrad. Von ihren Gästen – den Musikerinnen und Musikern des Jugendblasorchesters - erwarteten sie desgleichen und deshalb achteten eindrucksvolle Türsteher auf den entsprechenden Dresscode. Der kleine Gesellschaftsanzug und das festliche Kleid mussten es also schon sein, um Einlass in den Spieltempel zu erhalten. Die Besucher strömten reichlich, zum Millionär wurde allerdings keiner, da lediglich um Vitus-Dollar gespielt wurde.


  
Bildnachweis: Johannes Liebl

Events

Keine Termine

Fotoecke

Fördernde Mitglieder

Unterstützen Sie die Jugendarbeit
Werden Sie förderndes Mitglied! Fördernde Mitglieder
Antrag zum Download 


Junior-Award 2018