Ton für Ton in die Zukunft – neue Vitus-Bläserklasse startet

Das Symphonische Blasorchester der Musikkapelle St. Vitus ging auf Nachwuchssuche –und wurde reichlich fündig!

„Unser Proberaum droht ja öfter mal aus allen Nähten zu platzen, aber diese Art des Ausnahmezustands ist mir persönlich am allerliebsten!“ Das zufriedene Lächeln von Stefan Huttner, erster Vorsitzender der Musikkapelle St. Vitus, unterstreicht deutlich seine positive Gemütslage an diesem Abend in den Räumen der Kapelle. Über 25 Kinder im Grundschulalter fanden mit ihren Eltern den Weg zur Musikkapelle und konnten ihr Wunschinstrument ausprobieren oder auch ein neues entdecken. „Qualifizierte Nachwuchsarbeit ist das Herzstück unserer Kapelle“, ergänzt Chefdirigent Adolf Huttner, der als ehemaliger Berufsmusiker um die Bedeutung solider Ausbildung weiß.

Was es mit den einzelnen Instrumenten auf sich hat erläuterte Dirigent Günter Moser mit den jungen Musikerinnen und Musikern des Jugendblasorchesters. In beeindruckend unterhaltsamer Weise entlockte er den musikinteressierten Kindern so manches Vorwissen rund um die Musikerwerkzeuge und verband dieses zur anschaulichen Einführung in die Welt der Blasinstrumente. „Sein“ Jugendorchester ließ passend dazu beschwingte Klangbeispiele erklingen. Angeleitet von den jeweiligen Ausbildern, die zum allergrößten Teil Eigengewächse des Orchesters sind und sich die Zusatzqualifikation als Lehrer in der Laienmusik erworben haben, ging es dann an die Instrumente -tatkräftig unterstützt von den Mitgliedern des Jugendblasorchesters.

Bilderstrecke

Weiterlesen: Ton für Ton in die Zukunft – neue Vitus-Bläserklasse startet

Wir machen Musik, mach mit!

Neue Nachwuchsgruppe ab Januar 2019

Gemeinsam die gesamte Bandbreite der Blasmusik erlernen - und das in einem der erfolgreichsten Blasorchester in Bayern!
Wir bieten anregende, kompetente und pädagogisch begleitete Ausbildung auf gewohnt hohem Niveau.

Infoabend Donnerstag, den 11.10.2018 um 18:30 Uhr
Proberaum am Kreuzbergweg

  • alle Instrumente ausprobieren:
  • Flöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba, Schlagzeug
  • Beratung durch Dirigenten, Ausbilder und Musiker
  • Kinder ab der 2. Klasse
  • Unterricht zweimal wöchentlich (Orchester und Register)
  • günstige Beiträge: 24,- EUR/Monat
  • gesamte Bandbreite der Blasmusik
  • aktive Jugendarbeit
  • internationale Kontakte

Ramona und Andreas trauten sich

Wie viele Herzen schlummern in einer Brust?
Bei Andreas und Ramona Karl, geb. Graf bestimmt einige, haben sie sich doch beide schon seit langem der Musik verschrieben.


Das Brautpaar wurde nach der Trauung gefeiert. Foto: Daniel Pirzer

Andreas seit über 20 Jahren als Baritonist bei der Musikkapelle St. Vitus sowie als Gründungsmitglied und Bassist der Partyband Sappralot, Ramona als Gitarristin. Und bestimmt noch jeweils eines füreinander, sodass sie jetzt als Vorstädterin und Wöllander eine waschechte Burglengenfelder Ehe eingegangen sind. Ein großes Orchester wie die Musikkapelle St. Vitus hat allerlei Fachleute in seinen Reihen und so war klar, dass die Heirat beim kapelleneigenen Standesbeamten Hans Knoll vollzogen wird. Als musikalischen Gruß gab's dann anschließend ein Spalier des Symphonischen Blasorchesters.