Gratulantenschar bei Pfarrer Särve

Die Musikkapelle St. Vitus spielte ihrem Gründer zum 80. Geburtstag ein Ständchen in seinem Heimatort Weiding bei Schönsee.

Pfarrer Martin Särve dirigierte „seinen“ Marsch. Foto: Musikkapelle St. Vitus

BURGLENGENFELD. Pfarrer Martin Särve feierte seinen 80. Geburtstag mit einem Gottesdienst in seinem Heimatort Weiding bei Schönsee und die Musikkapelle St. Vitus trug ihren Teil zu den Feierlichkeiten bei, indem sie die Messe musikalisch gestaltete.

In seiner Ansprache erinnerte Särve daran, dass Pfarrer Bock, ehe er nach Burglengenfeld kam, in Weiding gewirkt hatte und von daher mit Särve bekannt war und diesen dann als Kooperator nach Burglengenfeld holte. In der Folge hielt Bock Särve dazu an, doch eine Gruppe Musiker zusammenzustellen, die dann insbesondere die Gottesdienste im Freien umrahmen könnten und in der neuen Siedlung „Am Sand“. Dass sich daraus ein musikalisches Unternehmen wie die Musikkapelle St. Vitus entwickeln würde, konnte keiner ahnen.

Nach dem Gottesdienst spendierte die Musikkapelle ihrem Gründer noch ein Standkonzert mit dem Lieblings-Florentiner-Marsch und Pfarrer Särve dirigierte „seinen“ Marsch, den St. Martin Marsch, den der renommierte Komponist Josef Jiskra einst der Kapelle und ihrem Gründer gewidmet hat.

Artikel in der Mittelbayerischen-Zeitung.

Ein Sommerfest der Blasmusik

Die Musikkapelle St. Vitus lädt zu Musik, Essen und Trinken auf den Europaplatz in Burglengenfeld am 23. und 24. Juli ein.

 
Die Musikkapelle St. Vitus möchte den Bürgern zwei schöne Tage mit Musik bereiten. Foto: Musikkapelle St. Vitus

BURGLENGENFELD. Zwei Tage Blasmusik im Herzen der Altstadt: Die Musikkapelle St. Vitus lädt ein zum Sommerfest am 23. und 24. Juli auf dem Europaplatz. Geselliges Beisammensein, gemütliche Gespräche, leckere Speisen und Getränke, dazu gepflegte Blasmusik von Burglengenfelds musikalischem Botschafter in aller Welt – so schön kann der Sommer sein. Die Musikerinnen und Musiker haben für die zwei Tage ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Nach dem Standkonzert auf dem Marktplatz zur Eröffnung des Blasmusikfests am Samstag um 17.45 Uhr stehen viele bekannte und beliebte Klassiker der Blasmusik auf dem Programm, dargeboten von der Musikkapelle St. Vitus.
Der Artikel von Josef Schaller in der Mittelbayerischen-Zeitung sowie hier.

Beim Musikworkshop das Marschieren geübt

Musikkapellen aus dem Städtedreieck ließen sich in der Stadthalle Burglengenfeld Grundlagen für Musik in Bewegung beibringen.
 
Geübt wurde u.a. das Antreten in der Aufstellungsformation, die Haltung der Instrumente, das gemeinsame Marschieren und Schwenken während des Marsches sowie das Anhalten. Foto: bjs
Der Artikel von Josef Schaller in der Mittelbayerischen-Zeitung